Hoffnungshaus Stuttgart | Einweihung
Einweihung

Einweihung HoffnungsHaus am 2. Juli 2016

Am Samstag, den 2. Juli 2016, fand in der Leonhardskirche ein Festakt zur Einweihung des HoffnungsHauses statt. Nach einem biblischen Wort von Pfr. Steffen Kern, Vorsitzender der Apis, sprachen Prälat Ulrich Mack, MdB Karin Maag, Michael Föll, Erster Bürgermeister der Stadt Stuttgart und Dr. Martin Knispel von der Wertestarter-Stiftung Grußworte. Iana Matei (Reaching Out Rumänien), Gerhard Schönborn (Neustart, Berlin) und Sabine Constabel (La Strada, Stuttgart) berichteten in einer Gesprächsrunde von ihrer Arbeit und gaben dem HoffnungsHaus gute Wünsche mit auf den Weg. Musikalisch gestaltet wurde der Festakt von Katja Zimmermann mit Band.

Im Anschluss an den Festakt wurden bei einem Luftballonstart der Schriftzug am HoffnungsHaus von Bezirksvorsteherin Veronika Kienzle und Stefan Kuhn enthüllt. Viele Gäste machten einen Rundgang durch das Haus, sahen sich die Erlebnisausstellung an und kamen bei Getränken, Snacks und Live-Musik von „Espero“ miteinander ins Gespräch.

 

Video von der Enthüllung des HoffnungsHaus-Schriftzugs und Luftballonstart

 

 

Bilderrückblick

 


Pressestimmen

Neues Hoffnungshaus für Prostituierte in Stuttgart
Audio-Beitrag: SWR Landesschau aktuell am 01.07.2016

„HoffnungsHaus“ eingeweiht: Pietisten engagieren sich im Stuttgarter Rotlichtviertel
idea am 03.07.2016

Ein Rückzugsort im Rotlichtviertel
Stuttgarter Nachrichten am 04.07.2016

Radiobeitrag zur Einweihung
Kirchenradio am 15.07.2016